Jobradar 2. Quartal 2015

Die Ergebnisse des zweiten Quartals des Jobradars 2015 sind da! Die x28 AG veröffentlicht vier Mal im Jahr die aktuellen Daten des Jobradars. Er gewährt interessante Einblicke in den Schweizer Arbeitsmarkt. Am Stichtag des zweiten Quartals waren schweizweit 121‘795 Vakanzen zu verzeichnen. Das erste Quartal schloss mit 124‘332 Vakanzen ab, die freien Stellen sind also in der Zwischenzeit etwas weniger geworden.

Jobradar 2. Quartal 2015 weiterlesen

Die fiesesten Fangfragen beim Bewerbungsgespräch

Sie wollen wissen, wie Fangfragen aussehen können und wie sie gekonnt und diplomatisch im Verlauf eines Bewerbungsgesprächs darauf antworten? Fangfragen verraten nämlich dem Interviewer, was für eine Arbeitsmoral der Bewerber mitbringt und wie seine generelle Motivation dem Job gegenüber ist. Machen Sie sich also schlau und lesen Sie hier 10 Paradebeispiele dazu, damit Sie beim nächsten Bewerbungsgespräch garantiert keine schlechte Falle machen. Die fiesesten Fangfragen beim Bewerbungsgespräch weiterlesen

Fachfrau/Fachmann Gesundheit – eine beliebte Lehre

Nach dem KV an erster und dem Detailhandel an zweiter Stelle, folgt die Lehre als Fachfrau/Fachmann Gesundheit EFZ (FaGe) an dritter Stelle der beliebtesten Lehrstellen. Im Jahr 2014 haben fast 4‘000 Personen eine Lehre als Fachfrau/Fachmann Gesundheit begonnen.  Am Inselspital haben sich 350 Interessierte auf 37 freie Lehrstellen beworben, im Universitätsspital Zürich waren es gar 650 Bewerbungen auf 44 freie Stellen.

Fachfrau/Fachmann Gesundheit – eine beliebte Lehre weiterlesen

Prioritäten richtig setzen: So sollten Sie vorgehen, wenn alles wichtig scheint!

Stellen Sie sich vor, Sie kommen am Morgen ins Büro und werden mit einer Unmenge an Aufgaben konfrontiert, von denen jede einzelne so wichtig zu sein scheint, dass Sie sie am besten jetzt gleich erledigen würden. Dann zu entscheiden, welche Aufgabe am wichtigsten ist, und welche somit zuerst erledigt werden soll, scheint unmöglich. Im Endeffekt verplempern Sie auf diese Art und Weise häufig Stunden wertvoller Arbeitszeit und werden mit der Arbeit, deren Erledigung eigentlich so wichtig gewesen wäre, paradoxer Weise gerade auf Grund dieser Wichtigkeit eben nicht fertig. Wenn Ihnen dieses Szenario nur allzu bekannt vorkommt und Sie selbiges in Zukunft vermeiden möchten, dann führen Sie sich diesen Blogbeitrag zu Gemüte! Hier erfahren Sie, wie Sie es schaffen, auch unter schwierigen Bedingungen die richtigen Prioritäten zu setzen. Prioritäten richtig setzen: So sollten Sie vorgehen, wenn alles wichtig scheint! weiterlesen

Kündigung des Arbeitsverhältnisses: Worauf man achten sollte

Sie sind mit Ihrem aktuellen Arbeitsplatz nicht mehr zufrieden und möchten das Arbeitsverhältnis beenden? Hier ein paar Dinge, auf die Sie achten und an die Sie denken sollten, damit sie einen reibungslosen Abgang hinlegen können.

Kündigung des Arbeitsverhältnisses: Worauf man achten sollte weiterlesen

So schnell kann’s vorbei sein – die kuriosesten Kündigungsgründe aller Zeiten!

Es ist kein Geheimnis, dass auch der beste Arbeitnehmer in gewissen Situationen nicht vor einer Kündigung gefeit ist. Betriebsinterne Probleme, Stellenabbau oder ein Wechsel des Vorgesetzten können dazu führen, dass Angestellte ihren Job auch ohne eigenes Zutun verlieren. Selbstverständlich können auch wiederholtes Fehlverhalten oder das eigene Unvermögen, den Job weiterhin mit der erforderlichen Sorgfalt auszuführen, zu einer Kündigung führen. Wie die folgenden Fälle beweisen, können allerdings auch schon viel banalere Gründe den Chef dazu bewegen, das gemeinsame Arbeitsverhältnis beenden zu wollen. Lesen Sie hier von den wohl kuriosesten Kündigungsgründen weltweit! So schnell kann’s vorbei sein – die kuriosesten Kündigungsgründe aller Zeiten! weiterlesen

Gastbeitrag: Die richtige Kleidung fürs Vorstellungsgespräch

Es gibt viele Dinge, die bei einem Vorstellungsgespräch zu beachten sind. Ein wichtiger Bestandteil dabei ist die richtige Kleidung. Sie vermittelt, neben dem Äusseren, den Umgangsformen und (bei Menschen mit Berufserfahrung) dem Fachwissen, ein gutes Bild vom Bewerber – wenn sie angemessen ist. Ein guter Gesamteindruck wiederum kann die Verantwortlichen der Personalabteilung dazu bewegen, den Bewerber einzustellen. Gastbeitrag: Die richtige Kleidung fürs Vorstellungsgespräch weiterlesen

Der schweizerische Lohnindex

Das Bundesamt für Statistik veröffentlichte Ende April 2015 die neusten Daten zum schweizerischen Lohnindex für das Jahr 2014. Dabei ist herausgekommen, dass die Nominallöhne im Gegensatz zum Vorjahr 2013 um 0.8 Prozent angestiegen sind. Dasselbe gilt unter Miteinbezug einer Nullteuerung für die Reallöhne. Während den letzten fünf Jahren manifestierte sich ein durchschnittliches Jahreswachstum von 0.8 Prozent, sowohl für den Nominallohn als auch für den Reallohn. Die Entwicklung geht damit stetig aufwärts. Der schweizerische Lohnindex weiterlesen

Erstes internationales Jobsharing-Kolloquium in Fribourg

Der Begriff „Jobsharing“ gewinnt auf dem internationalen und, vor allem seit der Annahme der Einwanderungsinitiative, auch auf dem Schweizer Arbeitsmarkt immer mehr an Bedeutung. Konkret ist damit gemeint, dass eine Stelle, die vormals von einer einzigen Person besetzt war, nun unter zwei Arbeitnehmern aufgeteilt wird. Dies ermöglicht vor allem Müttern und anderen Personen, die zwar im Arbeitsleben präsent bleiben, aber keine volle Stelle besetzen möchten, trotz dieser Einschränkung in einer anspruchsvollen Position zu arbeiten. Auch ältere Personen haben so die Möglichkeit, sich zunächst nur Teilzeit pensionieren zu lassen, und Ihre alte Stelle so noch länger behalten zu können, als es sonst womöglich der Fall wäre. Doch nicht nur die Arbeitnehmer, auch die Unternehmen profitieren von Jobsharing! Erstes internationales Jobsharing-Kolloquium in Fribourg weiterlesen